EN

Inhalt:

Fürstliche Stunden
Veranstalten und Feiern im Orangerietrakt von Schloss Nymphenburg

Aktuelle Konzertveranstaltungen im Orangerietrakt

ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR.

 

Derzeit sind 39 Veranstaltungen eingetragen (Seite 3 von 7):
Seite: «  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | »  
 

Samstag,
11. Januar 2020
20 Uhr

 

Hubertussaal
GUITARRA y VOZ
Alejandro Carrillo Gamboa

Neuer Stern am Gitarrenhimmel, der Gitarrenvirtuose mit einer unglaublichen Fingerfertigkeit, voller Herzblut... - die Liste der internationalen Pressemitteilungen zu Alejandro Carrillo Gamboas Konzerten ist lang und lässt nur erahnen wie seine kraftvolle und zugleich sensible Musik unter die Haut geht. Das neue Programm „GUITARRA y VOZ“ verspricht einen spannenden Abend voller warmer und mitreißender Gitarrenklänge die zum Träumen einladen. Das Repertoire des Abends steht im Spannungsfeld der klassischen und lateinamerikanischen Musik begleitet von eigenen Kompositionen und Gesang des Künstlers.

Veranstalter: ACG-MUSIK
www.acg-musik.com

Kartenverkauf: Karten erhalten Sie bei München Ticket und beim ZKV Ticket München


Sonntag,
8. März 2020
17 Uhr

 

Johannissaal
Rudi Zapf & Zapf‘nstreich
Weltwärts

Sie wirbeln 1000 Töne durch die Luft und entzünden ein weltmusikalisches Feuerwerk. Wie selbstverständlich verknüpfen sie alpine Melodien mit temperamentvollen Latin-Rhythmen oder Balkan-Beats, Walzer-Takte mit flirrenden Flamenco-Arabesken oder Klezmer-Klänge mit swingenden Jazz-Improvisationen. Tradition – anders aufgefasst und über ihre Grenzen hinausgeführt. Musik, die lebt und durch Generationen hindurch geht.

Rudi Zapf – Pedalhackbrett, Knopfakkordeon, Vibrandoneon
Gerhard Wagner – Saxophon, Klarinette, Querflöte
Andreas Seifinger – Gitarre
Steffen Müller – Kontrabass

Veranstalter: Zapf-Musik-Konzertbüro
www.zapf-musik.de

Kartenverkauf: München Ticket
www.muenchenticket.de


Samstag,
14. März 2020
19.30 Uhr

 

Johannissaal
Konzertreihe Liedkunst – Kunstlied
2. Konzert – Der Hirt auf dem Felsen

Lieder der Romantik mit konzertierender Klarinette

Louis Spohr: Sechs deutsche Lieder Op. 103
Sei still mein Herz, Zwiegesang, Sehnsucht, Wiegenlied, Das heimliche Lied, Wach auf
Franz Lachner: Frauenliebe und -leben, Lyrisches Intermezzo
Franz Schubert: Der Hirt auf dem Felsen, An die Musik, Fischerweise, Die Forelle, Auf dem Wasser zu singen, Im Abendrot, Frühlingsglaube

Angelika Huber, Sopran
Andreas Schablas, Klarinette
Tung-Hsing Tsai, Klavier
Gunther Braam, Moderation

Website der Sopranistin Angelika Huber

Veranstalter: Kammermusik-Direktion München, Tel. 089 29162916

Kartenverkauf: München Ticket
www.muenchenticket.de


Samstag,
4. April 2020
17 Uhr

 

Johannissaal
Rudi Zapf & Elisabeth Huber
Die Hackbrett-Sonaten von Monza, Chiesa, Conti, Beretti und Vivaldi

mit Pedalhackbrett & Konzertharfe

Vor über 40 Jahren spielten Rudi Zapf und Elisabeth Huber zum ersten Mal die Hackbrett-Sonate C-Dur von Carlo Monza in einem öffentlichen Konzert. Ebenso folgten die Hackbrett-Sonaten von Melchior Chiesa, Angelo Conti, Pietro Beretti sowie Transkriptionen von Antonio Vivaldi. Nachdem diese Sonaten nur noch selten öffentlich gespielt werden und Elisabeth Huber nach über 30 Jahren als Orchesterharfenistin in Hamburg wieder in ihre oberbayerische Heimat zurückgekehrt ist haben sich die beiden ehemaligen Studienkommilitonen entschlossen die 5 originalen Hackbrettsonaten sowie 2 Transkriptionen von Antonio Vivaldi wieder in einem Konzert aufzuführen. Ein Revival der besonderen Art.

Veranstalter: Zapf-Musik-Konzertbüro
www.zapf-musik.de

Kartenverkauf: München Ticket
www.muenchenticket.de


Montag,
13. April 2020
19.30 Uhr

 

Hubertussaal
Festkonzert an Ostern
Mozart: Konzert für Oboe C-Dur KV 313
Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur „Londoner“
Bizet: Carmen-Suite
Rossini: Streicherserenade
Strauß: „Fledermaus-Ouverture“

Giovanni De Angeli – Oboe & Residenz-Solisten

mehr zu den Festkonzerten / Tickets (Website des Veranstalters)

Veranstalter: Bavaria Klassik
www.bavaria-klassik.de


Sonntag,
17. Mai 2020
17 Uhr

 

Johannissaal
Rudi Zapf & Ingrid Westermeier
Von Europa nach Südamerika

mit Pedalhackbrett, Gitarre & Vibrandoneon

Das virtuose Saitenduo tritt in vielen Konzertsälen der Welt auf und präsentiert seine Instrumente in einer außergewöhnlichen Vielfältigkeit. Rudi Zapf wirbelt mit bis zu 666 Anschlägen pro Minute über sein Pedalhackbrett, das er ab und an mit dem Vibrandoneon vertauscht. Im Duo mit Ingrid Westermeier an der Gitarre ertönt Musik aus Irland, Finnland, Russland, Italien, Frankreich oder Spanien. Aber auch Abstecher nach Südamerika zu brasilianische Choro und Samba oder Argentinische Tango und Milonga finden sich ebenso im Programm wie osteuropäische Klezmerklänge und originelle Werke klassischer Meister. Was man hört und sieht, ist pure Lebensfreude — gemischt mit instrumentaler Virtuosität.

Veranstalter: Zapf-Musik-Konzertbüro
www.zapf-musik.de

Kartenverkauf: München Ticket
www.muenchenticket.de


Seite: «  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | »  

| nach oben |


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz